Suchfunktion

Leiterin/Leiter des Bildungszentrums (w/m/d)

Bes.Gr.: Bes.Gr A 14 mit Amtszulage

Ablauf der Bewerbungsfrist: 03.12.2021

              

 

 

In der Justizvollzugsanstalt Freiburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle


der Rektorin/des Rektors (Bes.Gr. A 14 mit Amtszulage)
als Leiterin/Leiter des Bildungszentrums (w/m/d)


zu besetzen.



Die Justizvollzugsanstalt Freiburg gehört mit 744 Haftplätzen und rund 320 Bediensteten unterschiedlicher Fachrichtungen zu den größten Vollzugseinrichtungen in Baden-Württemberg und ist vorrangig für den Langstrafenvollzug und den Vollzug der Sicherungsverwahrung bei männlichen Gefangenen und Unterge-brachten zuständig.


Zentraler Aspekt der Behandlung und Kernstück für eine gelingende Resozialisierung ist die schulische und berufliche Bildung der Gefangenen. Das ganztagsbetriebene Bildungszentrum der Justizvollzugsanstalt Freiburg bildet dabei in Baden-Württemberg das Zentrum für die Erwachsenenbildung im Justizvollzug. Durchschnittlich befinden sich dort rund 110 Gefangene in den schulischen Angeboten, die von Maßnahmen der Alphabetisierung über Kurse zur Erlangung staatlich anerkannter Schulabschlüsse (Hauptschul-, Werkrealschul-, Realschulabschluss und Abitur) bis hin zur Begleitung des Studiums an der Fernuniversität Hagen rei-chen. Außerdem wirkt das Bildungszentrum an der beruflichen Qualifizierung der Gefangenen in Zusammen-arbeit mit dem Vollzuglichen Arbeitswesen und externen Lehrkräften und Einrichtungen mit. Der Unterricht erfolgt in verschiedenen Lerngruppen mit einer Gruppengröße von derzeit maximal 16 Gefangenen und er-möglicht eine differenzierte Förderung der Gefangenen entsprechend ihres individuellen Bildungsniveaus. Neben der Vermittlung schulischer Grundlagen steht bei sämtlichen Bildungsmaßnahmen die Stärkung sozialer Kompetenzen im Vordergrund.


Als Leiterin bzw. Leiter des Bildungszentrums sind Sie dafür verantwortlich, unter Berücksichtigung der voll-zuglichen Belange einen geordneten und sachgemäßen Bildungsbetrieb in der Anstalt zu organisieren. Dabei stützen Sie sich auf eine gute Kommunikationsstruktur und Kooperation mit den übrigen Diensten und externen Einrichtungen. Neben der Planung von Personaleinsatz und Unterricht bildet die Überprüfung und Wei-terentwicklung des Bildungsangebots und der eingesetzten Lernmethoden einen Schwerpunkt Ihrer Tätigkeit. Dies umfasst insbesondere die Integration neuer Lehrmittel und interaktiver Lernformen. Die Erteilung von Unterricht gehört ebenfalls zum Aufgabenprofil.


Für diese anspruchsvollen und abwechslungsreichen Aufgaben, die von hoher Eigenverantwortung geprägt sind und viel Gestaltungsfreiraum bieten, suchen wir eine engagierte und qualifizierte Führungspersönlichkeit mit Interesse für die besonderen Aufgabenstellungen des Bildungsbetriebs im Justizvollzug.


Bewerben können Sie sich, wenn Sie über die Befähigung für das Lehramt Sonderpädagogik oder Sekundarstufe I und eine mehrjährige erfolgreiche Unterrichtstätigkeit verfügen. Neben fachlichen Kenntnissen in der Schulorganisation und Schulentwicklung bringen Sie ein ausgeprägtes Verständnis für Organisation und Verwaltung mit. Im Idealfall haben Sie bereits Leitungserfahrung gesammelt. Sie sind belastbar und bereit, Verantwortung zu übernehmen, haben ein gutes Urteilsvermögen und sind entscheidungsfreudig. Eine hohe Kommunikationsstärke und Teamfähigkeit zeichnen Sie aus.
Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.


Für weitere Informationen steht Ihnen die Verwaltungsleiterin der Anstalt, Frau Wittmann (Tel. 0761/2116-4100) gerne zur Verfügung.


Bewerbungen bitten wir bis spätestens 3. Dezember 2021 an die Justizvollzugsanstalt Freiburg (Personalabtei-lung, Hermann-Herder-Straße 8, 79104 Freiburg oder poststelle@jvafreiburg.justiz.bwl.de) zu richten.




 




 



Fußleiste